Schweickert zeigt gesellschaftliches Engagement: 7.500 Menschen packen beim Freiwilligentag Rhein-Neckar an

„Wir schaffen was!“ – unter diesem Motto haben sich am zweiten September-Wochenende beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wieder viele tausend Menschen für die Gemeinschaft engagiert. Bei bestem Schaffer-Wetter gingen in der kompletten Metropolregion Rhein-Neckar über 7.500 Freiwillige ans Werk. In 74 Städten und Gemeinden wurde bei über 370 Mitmach-Aktionen für die gute Sache gebastelt, gebacken, gegärtnert, geschrubbt, gestrichen, gespielt, geschraubt, gelesen, getüftelt, musiziert, renoviert oder repariert. Mit von der Partie auch Mitarbeiter von Schweickert, die gemäß dem Slogan „Bienen schützen. Zukunft sichern“ sich aktiv für den Schutz der Bienen als wesentlicher Bestandteil unseres Ökosystems eingesetzt haben. Herzstückt des Projekts waren sogenannte „smarte“ Insektenhotels, die den Tieren Schutz und Nistfläche bieten sollen und gemeinsam im Team gebaut wurden.

Als teilnehmendes Unternehmen erhielt Schweickert einen Partnerkindergarten aus der Region. Durch die Beteiligung der Kindergärten und Familien wurde der Gedanken „Zukunft“ für kommende Generationen „sichern“ von den Schweickert-Mitarbeitern, namentlich von Carsten Jahn mit Sohn Niclas sowie Peter und Lena Speicher mit Freund Ben Weidenauer, aktiv gelebt und in die gute Tat umgesetzt. Jedes der beteiligten Kinder durfte am Ende des Tages ein Insektenhaus mit nach Hause nehmen. Die restlichen Insektenhotels werden nun in die Kindergärten und beteiligten Unternehmen gebracht und dort verkauft. Der Erlös des Verkaufs kommt einem guten Zweck in der Region zu Gute. Im Falle von Schweickert wird es auch der Fall sein, dass sich das Unternehmen neben der personellen Unterstützung mit einem Förderbetrag von 1.000 Euro am Aktionstag beteiligt. In diesem Kontext wurden Teile der Häuser entsprechend mit dem Logo von Schweickert „bemalt“, um so das Branding und Marke „Von Strom bis IT“ in der Region bekannter zu machen. Parallel dazu wurden der Aktionstag und die beteiligten Unternehmen über das Event hinweg von unterschiedlichen Medien begleitet und so perfekt in Szene gesetzt. Auch Schweickert konnte die Chance nutzen, sich so regional und überregional über die Teilnahme bekannter zu machen.

Bei herrlichem Spätsommerwetter traten die Schweickert-Kollegen mit weiteren Helfern aus der Region zu diesem gemeinnützigen Arbeitseinsatz an und hatten am Ende trotz aller Mühen ungemein Spaß dabei und konnten sich über begeisterte Rückmeldungen der Projektinitiatoren freuen. Zudem war dieser Einsatz eine schöne Geste und ein wertvolles Engagement der Schweickert-Belegschaft von Menschen der Region für Menschen aus der Region. Danke dafür! Wir sind stolz auf euch! Kurzum: Der Freiwilligentag war eine rundum gelungene Sache und wir freuen und bereits auf 2020, um wieder mit einer Schweickert-Mannschaft dabei zu sein!

Das Rhein-Neckar-Fernsehen berichtete am 17.09.2018 ausführlich über den Aktionstag und ging dabei auch auf das Engagement von Schweickert als der zentrale Lösungslieferant „Von Strom bis IT“ in der Region ein. Mehr hierzu unter: https://bit.ly/2NOdf85

Weitere Informationen zum Freiwilligentag finden Sie hier.

Zum Foto: Einsatz für die gute Sache in der Region. Schweickert-Mitarbeiter (v.l.): Carsten Jahn mit Sohn Niclas (1. v.l.) sowie Peter (r.) und Lena Speicher mit Freund Ben Weidenauer (Bildmitte) haben sich beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar aktiv eingebracht und so einen wichtigen und anerkennenswerten Beitrag für die Allgemeinheit geleistet und gleichzeitig Schweickert als Unternehmen nach außen hin würdig vertreten.

Foto: Schweickert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.