Schweickert Firmenzentrale 2020

Bauprojekt öffnet Tür in die Zukunft

Schweickert baut für die Zukunft: Unter diesem Slogan kann man das ehrgeizige Neubauprojekt am treffendsten zusammenfassen. Die Planungen sind überaus ambitioniert und sollen gemäß interner Planungen bis Ende 2020 erfolgreich abgeschlossen sein. Ziel dabei ist es u.a. künftig über den Neubau mit angeschlossener Monteurshalle die beiden Unternehmensteile Schweickert Elektrotechnik und Schweickert Netzwerktechnik unter einem Dach am neuen Standort am Kleinfeldweg im Walldorfer Industriegebiet zusammenzuführen und zu vereinen.

Neues Hauptgebäude: offen, kommunikativ und zukunftsorientiert

Der neue Büro- und Hallenkomplex steht dabei für Offenheit, Innovation, Vernetzung und Kreativität. Im Rahmen eines anonymisierten Architekturwettbewerbes wurden vier Entwürfe für den Neubau prämiert. Eine Jury bestehend aus der Schweickert-Unternehmensleitung, Sachverständigen der Stadt Walldorf und des Großkunden SAP hat aus den eingereichten Entwürfen ein Konzept ausgewählt, das als klarer Sieger den Zuschlag zur Umsetzung erhalten hat. Preisträger ist das Architekten-Team von der Scope Architekten GmbH aus Stuttgart. Das Konzept hat deshalb überzeugt, da es die Kernanforderungen an das Gebäude bestmöglich abbildet. Überdies hat man mit Scope einen Partner gefunden, der auf langjähriges Know-how im Bereich der baulichen Umsetzung von Bürokomplexen zurückblicken kann.

Das Bürogebäude soll der Belegschaft nicht nur modernsten Arbeitsraum bieten, sondern insbesondere zum direkten Dialog mit dem Kunden anregen. Damit dies gelingt, wird die neue Unternehmenszentrale nicht nur optisch, sondern auch technologisch auf dem neuesten Stand sein und als eine Art Showroom dienen, um so das komplette (Dienst-) leistungsspektrum „von Strom bis IT“ dem (potenziellen) Kunden am „lebenden Objekt“ zu präsentieren.

Das Konzept punktet durch charakteristische Einfachheit

Das geplante Konzept enthält eine Gebäudefläche von 7.313 Quadratmetern mit 300 eingeplanten Arbeitsplätzen. Die räumliche Kapazität wurde vom Planungsteam auf 28.643 Kubikmeter für das Bürogebäude und 7.920 Kubikmeter für die Versammlungshalle von Schweickert Elektrotechnik kalkuliert.

Interesse geweckt? Dann verfolgen Sie doch live über unsere Baustellen-Kameras den Baufortschritt bis zur Fertigstellung mit. Hier geht es zu den Kameras.

Wichtiger Meilenstein Spatenstich (01.03.2019) – Hier geht es zur News.

Animationen: Scope Architekten, Stuttgart

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.