Schweickert auf dem e4 TESTIVAL: Blick in die Zukunft der Mobilität von morgen

Die zweite Auflage des „E4-Testival“ fand Mitte Juni auf dem Hockenheimring statt. Gezeigt wurde dabei die gesamte Bandbreite an E-Fahrzeugen – von E-Autos über E-Roller, E-Bikes und E-Skateboards bis hin zu E-Transportern. Die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft vom baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann stand, präsentierte nicht nur das Thema Elektromobilität, sondern machte die Zukunftstechnologie im wahrsten Sinne des Wortes im Rahmen von Probefahrten erlebbar. Möglich wurde dies durch ein eigens präpariertes Grand-Prix-Gelände – u.a. E-Bike Parcours und eine E-Kart-Strecke – auf dem Hockenheimring. Im Begleitprogramm e4 TESTIVAL Forum informierten Experten an beiden Tagen sachlich und fundiert über Themen wie Reichweite, Laden, Versicherung und beantworten Fragen aus dem Publikum. Etwa 9.700 Zuschauer besuchten die Veranstaltung an beiden Tagen. Sie hatten Glück mit dem überwiegend schönen Wetter und den nicht zu heißen Temperaturen und freuten sich über ein tolles Programm.

Überzeugte Pioniere und Umweltaktivisten wie der TV-Star Hannes Jaenicke berichten über ihre konkreten Erfahrungen mit Elektromobilität im Alltag und auf Reisen und standen für Gespräche und den Informationsaustausch zur Verfügung. Im Rahmen der beiden emodrom-Edison Talks mit interessanten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien gibt es die Möglichkeit, mitzudiskutieren. Und am Sonntag zeigten Start-ups ihre zukunftsweisenden Ideen bzw. wurden vom Verkehrsministerium für innovative Nachhaltigkeitskonzepte im Bereich der Mobilität ausgezeichnet.

Mit von der Partie ist auch Schweickert: Zum einen als strategischer Partner der Veranstaltung, zum anderen als informativer Expertenpool, persönlich vertreten durch Peter Speicher (Strategisches Kundenmanagement bei Schweickert), der als Firmenvertreter an einer Podiumsdiskussion zum Thema „e-Praxis Tipp LADEN zu Hause“ teilnahm und dabei das Leistungsspektrum des Unternehmens präsentieren konnte. Im Rahmen der Diskussion unter dem Titel: Wallbox, Installation, Strom, Steckervarianten etc. – was muss ich zu Hause tun? Was muss ich wissen? wurden den Besuchern wichtige Informationen und alltagstaugliche Tipps für den Gebrauch von Ladestationen gegeben. Neben Peter Speicher waren Marco Flach, Heidelberger Druckmaschinen AG, und Lars Ehrenfeld von der ZEAG an der Diskussionsrunde beteiligt.

Weitere Informationen zum e4TESTIVAL finden Sie hier.

 

Zum Foto:

Nahezu 10.000 Besucher pilgerten Mitte Juni auf die zweite Auflage der e4TESTIVAL – der Fachmesse für E-Mobilität auf dem Hockenheimring.

Foto: e4 TESTIVAL/JU-KNOW

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.