smarter_mittelstand – digitalisierung 4.0: Schweickert setzt auf Networking im Mittelstand

Vernetzung, Cloud-Computing, Cyber-Security, Digital Leadership sind nur einige der Herausforderungen, denen sich der deutsche Mittelstand aufgrund der digitalen Transformation zukünftig stellen muss. Um hierfür optimal gerüstet zu sein, bietet die Initiative »smarter_mittelstand – digitalisierung 4.0« als Dialogplattform des Magazins Impulse bereits im vierten Jahr kompaktes und praxisbezogenes Wissen rund um die Digitalisierung im Mittelstand. Anlässlich dessen fand unlängst ein Digitalisierungsgipfel mit angeschlossenem Kongress für mittelständische Unternehmen statt zu dem rund 300 Unternehmensvertreter – darunter auch Schweickert – nach Heilbronn kamen. Neben der Wissensvermittlung über zahlreiche Gastvorträge und Workshops sowie die Präsentation praxistauglicher Best-Cases stand an diesem Tag das Networking sowie der rege Erfahrungs- und Meinungsaustausch zwischen den Mittelständlern aus der Region im Vordergrund.

Das Event zeigte erfolgreiche Digitalisierungsstrategien, die Unternehmen helfen sollen, bestehende Hürden auf dem Weg in die digitale Zukunft abzubauen und präsentierte den Anwesenden konkrete Ansätze, sich effektiv, langfristig und partnerschaftlich digital aufzustellen. Überdies brachte der Gipfel branchenübergreifend Unternehmer und High Potentials der Digitalbranche, darunter namhafte Unternehmen wie die Schwarz IT oder DATEV zusammen, was auch von Schweickert intensiv zur Kontaktpflege genutzt wurde.

Mehr zum Eventformat finden Sie hier.

 

Zum Foto:

Rund 300 Teilnehmer – darunter auch Schweickert – besuchten vor wenigen Tagen den Digitalgipfel für mittelständische Unternehmen in Heilbronn und nutzen die ideale Gelegenheit zum Networking. 

Foto: Manuel Löhmann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.