Erfolgreich zertifiziert nach ISO 27001

Nun ist es offiziell: Die Schweickert Netzwerktechnik GmbH wurde am 25.09.2019 gemäß der internationalen Norm ISO/IEC 27001:2013 durch die ICG GmbH zertifiziert. Das Zertifikat bescheinigt, dass das Information Security Management System (ISMS) des Walldorfer IT-Dienstleisters für den Geltungsbereich „Erbringung von Managed Service“ die Anforderungen der Norm in vollem Umfang erfüllt.


Informationssicherheit ist im Jahr 2019 für jedes Unternehmen elementar. Im jährlichen Allianz-Risiko-Barometer stehen Cyber-Attacken mittlerweile auf Platz zwei der global ermittelten Risiken. Das ISO 27001-Zertifikat bescheinigt der Schweickert Netzwerktechnik den vertrauenswürdigen Nachweis, dass alle Maßnahmen gemäß den Anforderungen der Norm berücksichtigt und in der erforderlichen Tiefe umgesetzt wurden.

„Die Zertifizierung bestätigt, dass Schweickert ein hohes Maß an Sicherheit im Umgang mit sensiblen Kunden-Daten vorweisen kann“, betont Christian Berg, Security Consultant und Informations-Sicherheits-Beauftragter bei Schweickert. GeschäftsführerMatthias Reimann ergänzt: „Wir freuen uns, dass unsere hohen Ansprüche an die Informations-Sicherheit nun auch offiziell bestätigt wurden. Zudem wird der Nachweis immer häufiger von Kunden benötigt, die selbst dieser Norm unterliegen oder die nach dem Informations-Sicherheitsgesetz zu den kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gezählt werden.“

Bei dem Standard ISO/IEC 27001 handelt es sich um eine weltweit anerkannte Norm für die Errichtung und den Betriebs eines Informations-Sicherheits-Management-Systems. Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig und fordert permanente Kontrollen, regelmäßige Management Reviews, interne Audits und jährliche Zwischenaudits durch die Zertifizierungsstelle.

Neben der ISO 27001 hat Schweickert natürlich auch viele weitere Zertifikate erworben:

>> Unsere Kompetenznachweise

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.