Weihnachtsaktion: Spenden statt Schenken

5.000 Euro für Vereine in der Metropolregion Rhein-Neckar

Im dritten Jahr in Folge spendet die Schweickert 5.000 Euro an zwei soziale Projekte in der Metropolregion. Was unter dem Motto “Spenden statt Schenken” 2018 begann, zeigt, dass sich die Schweickert ihrer unternehmerischen Verantwortung bewusst ist. Mit dieser Aktion möchten wir uns solidarisch zeigen.

“Wir glauben, dass wir bei unseren Partnern und Kunden punkten, wenn wir zu Weihnachten Vereine unterstützen, statt Weihnachtsgeschenke zu verschicken”, sagt Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr, Managing Director. “Besonders im Pandemiejahr ist es uns eine Herzensangelegenheit soziale Projekte zu fördern, die sich das ganze Jahr über für vulnerable Gruppen eingesetzt haben”

“Besonders im Pandemiejahr ist es uns eine Herzensangelegenheit soziale Projekte zu fördern, die sich das ganze Jahr über für vulnerable Gruppen eingesetzt haben”
Kai Schmidt-Eisenlohr, Managing Director

Drei Tipis für den Kinderschutzbund in Wiesloch

Bereits im Sommer halfen wir beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein Neckar beim Kinderschutzbund in Wiesloch. Zum Jahresende spenden wir dem Verein drei Tipi-Zelte, die in den Außenanlagen aufgestellt werden.

Der Kinderschutzbund setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen ein. Auf dem Gelände in Wiesloch sammeln sich verschiedene Betreuungseinrichtungen für Kinder von Klein bis Groß.

Die Tipis bieten allen Kindern neue Spielmöglichkeiten, aber auch einen Rückzugsort. Wir freuen uns, diese Sachspende zu leisten.

Spende als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Ebenso spendet Schweickert 2.500 Euro an den Verein Mannheimer Frauenhaus e.V, der sich für von Gewalt betroffenen Frauen einsetzt. Das Frauenhaus und das Frauenberatungszentrum bieten Frauen Schutz, Hilfe und Beratung für sich und ihre Kinder.

Der Mannheimer Verein setzt sich seit über 40 Jahren dafür ein, dass Frauen Schutz und Unterkunft finden. Neben den Wohnungen für besonders gefährdete Frauen, gibt es eine Beratungsstelle, wo Fragen beantwortet und Lösungen erarbeitet werden. Mit unserer Spende möchten wir ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen.

Großes Verständnis für die Aktion Spenden statt Schenken von allen Seiten

Wir danken unseren Kunden und Partnern, die viel Verständnis und Lob in den letzten Jahren für die Spenden gezeigt haben. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Auch danken wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in diesem Jahr wieder zahlreiche Projekte vorgeschlagen haben, sodass uns die Auswahl nicht leichtgefallen ist.

Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und einen fantastischen Start ins neue Jahr 2021!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.